Für mich soll`s rote Rosen regnen…………..

von Hildegard Knef gemeinsam mit Extrabreit ist eines meiner Lieblingslieder, das ich oft im Atelier beim Malen höre. Es ist wunderschön und man kann so vor sich hin träumen. Das hat mich wahrscheinlich zu meinem Bild „Treffpunkt Rosengarten“ inspiriert. Ich bin halt eine waschechte Romantikerin und Träumerin 😉

Acrylbild abstrakt Rosengarten Cornelia Hauch Acrylbild abstrakt Rosengarten 1 Cornelia Hauch

Ja und endlich wurde auch meine Auftragsarbeit der Leuchtturm von Podersdorf fertg 🙂

Acrylbild Leuchtturm Cornelia Hauch Acrylbild Leuchtturm 1 Cornelia Hauch

Weißer Mohn und Kaulquappen

was haben die miteinander zu tun? Nun heute habe ich das weiße Mohnbild fertig gemalt. Sieht toll aus 🙂

Acrylbild abstrakt Mohnblume weiß 2 Cornelia Hauch Acrylbild abstrakt Mohnblume weiß Cornelia Hauch

Habe von meiner Tochter Kaulquappen bekommen- ich wollte ja schon immer Frösche in meinem Teich. Die haben mich so inspiriert das ich begonnen habe ein Bild davon zu malen. Mehr davon demnächst. Hier mal die Fotografie von den kleinen, ich hoffe man kann sie erkennen 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mohn muss nicht immer rot sein…………

Na ja, eigentlich wollte ich ja nie wieder Mohnblumen malen. Dachte ich mir vor sechs Jahren. Jeder wollte Mohnblumen – ich konnte keine mehr sehen. Sag niemals nie…….man kennt das ja.

Also begann ich aus dieser Laune heraus wieder mit Mohnblumen…………..

Acrylbild abstrakt Mohnblumen 3Hauch Cornelia Acrylbild abstrakt Roter Mohn 12Cornelia Hauch Acrylbild abstrakt Roter Mohn 25Cornelia Hauch

Aber Mohn muss doch nicht immer rot sein  – hier in lila und der weiße ist schon in Arbeit 🙂

Mohn Lila 2 Cornelia Hauch Mohn Lila Cornelia Hauch Lila Mohn 3 Cornelia Hauch

Es flattert um die Quelle…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA…die wechselnde Libelle. (Goethe)

Libellen – mein nächstes Werk als Mosaiksteine.

 

 

Auch ein Bild hab ich begonnen – mal sehen was daraus noch wird

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAuch der Anker ist in Arbeit…………….

OLYMPUS DIGITAL CAMERAdabei sollte ich mich doch um  die Auftragsarbeit – den Leuchtturm – kümmern. Hab ja noch bis 26. April Zeit, dann muss er fertig sein ,-)

 

Bei der Laterne

Inspiriert wurde ich zu diesem Bild von alten Liedern die ich mir im Atelier sehr gerne beim Malen anhöre. Edith Piaf, Hildegard Knef, Zarah Leander oder auch Marlene Dietrich um einige zu nennen. Von zuletzt genannter stammt das Lied „Lili Marleen“

„Vor der Kaserne vor dem großen Tor, steht eine Laterne…………………“

Ich finde diesen alten Lieder wunderschön und so entstand mein Bild „Bei der Laterne“

Acrylbild abstrakt Laterne4Cornelia Hauch Acrylbild abstrakt Laterne2 Cornelia Hauch

 

Dieser Moment…..

….wo dir eine innere Stimme sagt  „Das Bild sieht eigentlich beschissen aus“. Genau so erging es mir bei den bunten Häusern von Manarola. Nach einigen Wochen des Betrachtens waren die Farben für mich nicht mehr stimmig. Auch der Felsen der links angedeutet war passt mir nicht ins  Bild.

Acrylbild abstrakt die bunten Häuser Cornelia Hauch Acrylbild abstrakt die bunten Häuser 1Cornelia Hauch

 

Also noch mal ab ins Atelier und überarbeiten – das kam raus Tata………..

Acrylbild abstrakt die bunten Häuser 1Cornelia Hauch Acrylbild abstrakt die bunten Häuser Cornelia Hauch

Sie sind zwar nicht mehr bunt – irgendwie kann ich das zur Zeit nicht malen – bräuchte ich aber schon dringend für`s Massagestudio, die warten schon lange auf bunte Bilder von mir – dafür blau wie der Sommer, gelb wie die Sonne und weiß wie der Sandstrand und zwischendurch glitzert es aus den Fenstern golden hervor 😉