Von Kaulquappen und…..

…..Libellen. Wie ich ja schon in einem meiner Beiträge erwähnte, wünsche ich mir schon immer Frösche in meinem kleinen Teich. Meine Tochter hat in ihrem Garten einen Riesenteich und ganz kleine Minifrösche darin. Auch eine Menge Kaulquappen. Schwups, schnell eingefangen und nun schwimmen die kleinen Dinger in meinem Teich und das warten auf die Frösche kann beginnen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gleichzeitig begann ich auch das Bild am Teich zu malenOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eine Woche später, waren die Kaulquappen verschwunden. Wo sind sie nur hingekommen? Vielleicht ist das Wasser in meinem Teich schuld oder wurden sie gefressen? Aber von wem?

Als ich einige kleine Algen mit dem Netz rausfischte, war auch so ein ca. 6 cm langes Vieh darunter. Sah aus wie ein kleiner Lurch oder ein großer Käfer, hat der vielleicht meine Kaulquappen gefressen? Schnell gegoogelt und das Rätsel ist gelöst. Der Kleine Lurch ist eine Libellenlarve

libellenlarve OLYMPUS DIGITAL CAMERA

und diese fressen gerne Kaulquappen, leider :-((((((((. Tja, jetzt hab ich halt keine Kaulquappen mehr und kann auch keine mehr von meiner Tochter holen, denn ich habe die Libellenlarve wieder in den Teich gesetzt. Aus dieser wird in 3 Jahren eine wunderschöne Libelle, die dann leider nur 3 -4 Monate zu leben hat. Wenn ich etwas Glück habe, kann ich vielleicht die Verwandlung beobachten 🙂 und in dieser Zeit hat mich mein Bild „Am Teich “ in Schach gehalten.

IMG_20140508_192704 IMG_20140508_191742 IMG_20140508_192747 IMG_20140508_192758

 

Es sind mindestens 50 Farbschichten übereinander und zusätzlich noch Sand und Strukturpaste. Alle meine Gedanken dieser Zeit sind darin verankert vielleicht könnt ihr auch eine Kaulquappe oder Libellenlarve darin finden 🙂

Abstrakt Bild Acryl Am Teich 5 Cornelia Hauch Abstrakt Bild Acryl Am Teich Cornelia Hauch OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA Abstrakt Bild Acryl Am Teich 4 Cornelia Hauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.