Das alte Jahr neigt sich dem Ende zu – Prosit Neujahr

Das alte Jahr neigt sich dem Ende zu. Ein Grund für mich noch mal gedanklich alles Revue passieren zu lassen. Es verging wieder mal viel zu schnell. Viele Bilder die ich noch malen wollte, müssen auf das neue Jahr warten. Ich hatte heuer einige Aufträge, diese nehmen immer viel Zeit in Anspruch. Ich will ja nicht jammern, gut das es so ist.

Das absolute Highlight war natürlich mein erster Kunstpreis. Das Certificate of Excellence. Er macht mich unheimlich stolz und bestätigt mich darin, meinen eingeschlagenen Weg weiter zu gehen.

Gestern waren wir im Schloß Aistersheim von Herrn Dr. Birnleitner, dem Besitzer des Schlosses eingeladen zu einem weihnachtlichen, gemütlichen Abend mit allen Mietern des Schlosses und des Meierhofes. Leider durfte innen nicht fotografiert werden, es war einfach überwältigend. Am meisten faszinierte mich die Bibliothek mit tausenden von uralten Büchern, den gemütlichen Schnörkelsesseln in der Mitte, die zum Lesen einluden. Dann durch den Rittersaal in die Schloßkapelle und letztendlich in den blauen Salon, wo wir in uralten Sesseln um einen riesengroßen Rittertisch saßen und gemütlich Wein tranken. Ein Erlebnis das man nie vergisst.

Wieder bot uns der Schloßherr ein Atelier direkt im Schloß an und ich denke diesmal können Riki und ich nicht nein sagen. Der Raum ist im zweiten Stock, 100m² groß und unbeschreiblich schön. Bis Jänner sollen wir uns entscheiden. Natürlich fällt es schwer aus dem Meierhof rauszugehen, aber wir können im Sommer auch den Schloßhof nutzen und gegebenenfalls auch eine Open Air Ausstellung mit Sommerfest machen und und und………Tagträume sind soooo schön………..ich bau mir ein Schloss, so wie im Märchen ……:-)

Allen Lesern meines Blog`s wünsche ich ein gesundes, frohes neues Jahr, mögen alle guten Vorsätze gelingen und Träume in Erfüllung gehen.OLYMPUS DIGITAL CAMERA Wasserschloß.jpg 1 Certifikat

 

Congratulations – Certificate of Excellence

So, nun bin ich Preisträgerin…………….ich kann es fast nicht glauben. Der erste Kunstpreis. Ich habe beim Palm Art Award mitgemacht, wurde nominiert und habe nun das Certificate of Excellence gewonnen.Certifikat

„Altes Haus am See“ oder „Nach Schwere kommt Leichtigkeit“

 

 

Einsam, traurig und verfallenAbstrakt Bild Haus am See Cornelia Hauch Acrylbild
steht es dort am See
inmitten bunter Herbstlaubbäume
zerstört sind alle seine Träume
zerbrochen auch die Fensterscheiben.

Doch gerne möchte ich noch bleiben
an diesem Ort
stiller Melancholie
friedlicher Vergänglichkeit
die Werke der Menschen
und der Natur
sind nicht für die Ewigkeit.

Congratulations 🙂

 

Naive Kritzeleien……….

Bei dem eisigen Wetter bleibt man ja gerne daheim und nimmt sich Zeit die neu gestalteten Windlichter zu verfugen. Mache ich ja nicht so gerne.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAViel lieber ist mir das bekleben mit Mosaik. Morgen geht`s ab ins Atelier, da werde ich am Norderney Bild weiter arbeiten. Als ich es verlassen habe stand ja alles unter Wasser. Ich hoffe es ist getrocknet, was ja ohne Heizung im Atelier nicht so selbstverständlich ist.

Atelier Norderney4Neue Ideen habe ich natürlich auch schon wieder im Kopf. Einen Harlekin, die weissen Häuser von Andalusien und einen Schmetterling. Hier ein paar naiv gekritzelte Zeichnungen so neben dem trocknen der Fugenmasse 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir bleiben :-)

Bild

Heute wieder an Norderney weiter gearbeitet. Leider ist es im Atelier kalt und so geht alles nur langsam voran. Habe einen kleine Ãœberschwemmung auf dem Bild und es dauert jetzt sicher eine Woche bis ich weiter machen kann.

Atelier Norderney4 OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA Dabei kann ich es kaum erwarten. Aber aus diesem Grund male ich ja immer an mehrern Bildern gleichzeitig. Ich sehe das Endergebnis schon vor mir. Alles in weiß, gold und elfenbein, soviel wird verraten. Das neue Atelier im Schloß mit Heizung ist zwar leistbar, aber Riki und ich überlegen uns noch, ob wir übersiedeln werden, denn der Mietvertrag wäre nur mittelfristig und wenn eine Veranstaltung ist brauchen sie die Räume. Ständig alles hin und her zu schleppen interessiert uns auch nicht. Grundsätzlich fühle ich mich ja wohl im Meierhof beim Schloss im alten Stall. Es ist halt sehr feucht drinnen und im Winter muss ich mit einem Radiator heizen. Wenn ich auf Leinwände Marmormehl auftrage, verhindert die Feuchtigkeit die Rissbildung und ich muss die Bilder mit nach Hause nehmen um den gewünschten Effekt zu bekommen.

So wie dieses hier. Dafür ist die Fussbodenheizung daheim bestens geeignet 🙂 da entstehen bis besten Strukturen

Atelier Norderney.5Morgen wollten wir mit Freunden nach Salzburg fahren, leider ist mein Mann krank geworden und es wird nichts daraus. Na gegen einen gemütlichen faulen Tag gibt´s ja auch nichts einzuwenden 😉

Norderney lässt mich nicht los

Somit habe ich beschlossen noch einige Bilder über Strand und Meer zu malen. Das erste gleich mal für mich selber. Die Künstlerin im Haus aber keine Bilder 🙂

Na ganz so ist es nicht, aber beim Stiegenaufgang ist eine riesige Mauer und diese schreit geradezu nach einem Bild. Bei mir werden ja die Bilder erst nach einigen Schichten interessant. Vorher wird verschmiert, gekleckst, gespritzt und gesprüht – herrlich zum Austoben. Aber wenn mich dann die Muse küsst wird´s ernst. Schicht für Schicht taste ich mich an das Endergebnis heran und so bekommen meine Werke eine unendliche Tiefe. Im Kopf ist das Bild schon fertig, das gilt es jetzt auf die Leinwand zu übertragen und mal sehen ob es mit der gedanklichen Ausgangslage ident, oder alles von mir während dem Malprozess wieder verworfen wird.

Ich sehe das tosende Meer, den weißen Schaum, Möwen die auf Pfosten sitzen, Sand, eine Menge Muscheln und Seesterne. Das alles möchte ich auf meinem Bild wieder finden. Ich freue mich auf diese neue Herausforderung und werde über die Entstehung berichten.

Aber erst mal gehts am Wochenende nach St.Wolfgang am Christkindlmarkt und dann für ein paar Tage nach Wien – Erholung braucht man eben 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA Atelier Cornelia Hauch OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Neues Atelier im Schloß

Alle die mich kennen wissen ja bereits, das ich mein Atelier im Meierhof beim Wasserschloß Aistersheim in Gemeinschaft mit meiner lieben Freundin Riki habe. Hier ein CIMG2470 bilder Eröffnung 004 bilder Eröffnung 007 bilder Eröffnung 012 bilder Eröffnung 018

paar Bilder von der Eröffnung 2012. Leider ist es in dem schönen Gewölbe sehr feucht, das schadet meinen Bildern. Heizung haben wir auch keine, nur einen Wärmestrahler. Nun haben wir die Möglichkeit direkt in das Wasserschloß zu übersiedeln. Am Freitag können wir die Räumlichkeiten besichtigen. Ich hoffe es ist leistbar. Ein Atelier im Schloß trallallallalla…………………..mit Heizung juchhuuuuuuuu 🙂

Wasserschloß.jpg 1 OLYMPUS DIGITAL CAMERA Wasserschloß