Denn die einen sind im Dunkeln….

Nun habe ich meine neue 5teilige Serie im Kleinformat auf Papier je 30 x 40 umgeändert. Nicht nur im Titel, auch noch mal überarbeitet. Das Bild war nach längerer Betrachtung für mich noch nicht stimmig. Irgendwie fad und nichtsssagend. Es traf nicht das, was ich im Kopf hatte. Als das Bild fertig war, fiel mir nach Erlebnissen der letzten Tage spontan dieser Titel ein – „DIE ANDERE“. Hält sich stets im Schatten und im Hintergrund und leuchtet doch heller als alle anderen die in den Vordergrund drängen…….

Ich könnte hier auch aus der Dreigroschenoper von Brecht zitieren, nur in einem anderen Zusammenhang – Die Strophe lautet: »Denn die einen sind im Dunkeln/Und die andern sind im Licht./Und man siehet die im Lichte./Die im Dunkeln sieht man nicht.«

alt                                                                                              überarbeitet 🙂

abstrakte-kunst-voegel-cornelia-hauchabstrakte-kunst-die-andere-cornelia-hauch

Wohndesign - weisses Sofa vor grauer Wand

Fehler erwünscht

Das schöne an der Kreativität ist ja, das Fehler erlaubt sind. Nein, nicht nur erlaubt, ich finde sogar erwünscht. Fehler sind wichtig um sich weiter zu entwickeln. Perfektionismus und Harmonie dagegen wirken in der Malerei, vor allem in der abstrakten, leblos. Fehler, oder nennen wir es auch Zufälle, machen ein Bild erst wirklich interessant. Ich liebe es, mich fallen zu lassen, einzutauchen in meine Welt, das rundherum zu vergessen, ich befinde mich im „flow“ .

Unfertig die neue 5er Serie Kleinformate, sieht wie viel Zufall aus, ist aber auch kalkuliert, nur mit Zufall geht es eben auch nicht 😉

Unfertig „Goldfische“ ich liebe es jetzt schon 🙂

11-12-2016-1jpg11-12-2016

Ein DANKE an mein Leben

Nummer 2 und 3 ist fertig von „Wohin wir auch gehn“. Ich stelle ja für meinen Galeristen die gewünschten Kleinformate her. Ich mache 5 Serien zu je 5 Bildern. Auf Papier zu malen mit meiner nassen Technik ist schon eine Herausforderung, aber auf gutem Papier und mit künstlerischem Können meistere ich alles. Im Hintergrund natürlich wieder Leonard Cohen 🙂 Morgen geht`s dann ins Kino. „Der Tod und das Mädchen“ und vorher natürlich zum OX …….lecker 🙂 hach, welch glückliches Leben ich doch führen darf, hab einen Gutschein von meiner Tochter bekommen 🙂 Diese studiert übrigens Psychologie und macht nächstes Jahr ihren Abschluss. Ja, wohin wir auch gehen werden, wenn es eines Tages vorbei ist, bin ich jeden Tag auf`s neue dankbar, für unsere Gesundheit und das schöne Leben, das ich leben darf mit meinen Liebsten.

„Wohin wir auch geh`n“ je 30 x 40 auf Papier

abstrakte-kunst-cornelia-hauch-kleinformat-gruen-1mit-rahmen 15338878_1336857443023430_2594474999275191806_n

Wohin wir auch gehn

Heute an meinen Kleinformaten weiter gearbeitet. Zuerst betrachtet, was hole ich aus den Bildern raus…

atelier-2-12-2016….nebenbei Leonard Cohen …dance me to the end of love….er hat, oder hatte 🙁 so eine dunkle männliche Reibeisenstimme, in die man sich verliebt, so bald man sie das erste Mal hört.

Dieses Lied in der Endlosschleife, heute mindestens 50x gehört, hat dieses Bild entstehen lassen „Wohin wir auch gehn“ Kleinformat 30 x 40 Serie in Entstehung hier im Großformat

interior with sofa. 3d illustration

interior with sofa. 3d illustration

abstrakte-kunst-cornelia-hauch-kleinformat-1